CBT Informationssicherheit
Kontakt
Hotline +49 89 457691812

Check Point

checkpoint-logo-150      Zu den Kursen & Kursterminen bitte hier klicken!

Check Point Software Technologies Ltd. ist der weltweit führende Anbieter im Bereich Internetsicherheit. Das Unternehmen ist weltweiter VPN- und Firewall-Marktführer. Mit seiner Produktlinie stellt Check Point eine breites Spektrum intelligenter Sicherheitslösungen für Perimeter, interne Netze und das Web bereit. Die Lösungen von Check Point schützen die sensible Geschäftskommunikation genauso wie kritische Netzwerk-Ressourcen und -Applikationen. Somit können Unternehmen den Datenzugriff für Außendienstmitarbeiter, Filiale und Partner-Extranets ermöglichen, ohne Kompromisse bei der Datensicherheit eingehen zu müssen.

In allen Check Point Hersteller-Kursen werden Original Check Point Unterlagen verwendet (Original Unterlagen stehen nur in Englisch zur Verfügung). Die Teilnehmer erhalten nach der Schulung ein Hersteller-Zertifikat!

Ihre Ansprechpartnerin:
Manuela Krämer
Vertriebsleitung Informationssicherheit
Telefon 089-4576918-12
EMail: m.kraemer@cbt-training.de

checkpoint-logo-150      

Check Point Zertifizierungen

Zertifizierung

Kurs

Test-Nr.

Core Security

CCSA

Check Point Security Administrator I

#156-215.x

CCSE

Check Point Security Administrator I
Check Point Security Administrator II

#156-215.x
#156-315.x

 

 
 
CCSA - Check Point Certified Security Administrator
ccsa Der CCSA ist die erste Zertifizierung, die zeigt, daß Sie die Fähigkeit besitzen, das bekannteste Produkt von Check Point, die FireWall-1, zu installieren und damit Ihr Firmennetzwerk zu schützen. Zudem sind Sie in der Lage, Sicherheitsrichtlinien zu definieren und umzusetzen, so daß ein sicherer Zugriff auf Unternehmensinformationen gewährleistet ist.
 
CCSE - Check Point Certified Security Expert
ccse Der CCSE ist schon fast ein Industrie-Standard für Internet-Sicherheit. Damit besitzen Sie das Wissen und die Erfahrung, die VPN-1/FireWall-1 als Internet-Sicherheitslösung für das gesamte Unternehmensnetzwerk zu konfigurieren. Anwender können über ein Virtual Private Network Zugriff auf dieses Netzwerk erhalten und Informationen austauschen – sowohl von unterwegs als auch zwischen verschiedenen Niederlassungen. Zudem werden Sie detailliert in Verschlüsselungstechniken sowie Antiviren-Maßnahmen eingeführt.