CBT Informationssicherheit
Kontakt
Hotline +49 89 457691812

E-Mail Classification

ClassificationE-Mail Classification ist ein Plug-in für Microsoft Outlook. Es integriert sich nahtlos in den E-Mail Client und ermöglicht eine „geführte" Klassifikation durch die Anwender.

E-Mails müssen beispielsweise (je nach Richtlinie) vom Ersteller vor dem Senden klassifiziert werden und werden je nach Klasse automatisch gekennzeichnet und verschlüsselt.

E-Mail Classification unterstützt sowohl Client- (S/MIME und PGP) als auch Gateway-basierte Verschlüsselungslösungen und bietet eine integrierte Verschlüsselung der Anhänge.

E-Mail Classification ermöglicht je Vertraulichkeitsklasse eine Überprüfung der E-Mails auf externe Empfänger. Eine Meldung erfoldert die explizite Bestätigung zur Versendung der E-Mail.

Der Effekt ist enorm:
  1. Informationsklassifizierung wird „gelebt"
    • Ersteller von Informationen setzen sich mit dem Wert der Information auseinander.
    • Informationen werden bei Erstellung in Microsoft Outlook durch den Autor klassifiziert.
    • Klassifizierung wird als Standardarbeitsschritt in Outlook verankert.
    • Die nahtlose Integration in den E-Mail Client gewährleistet eine hohe Nutzerakzeptanz.
  2. Korrekte Handhabung der Information im LifeCycle
    • Der Wert einer Information ist auch in nachgelagerten Prozessschritten ersichtlich.
    • Die korrekte Handhabung kann technisch unterstützt werden (z.B. automatische Verschlüsselung sensibler Informationen oder Prüfung auf externe Empfänger)
  3. Basis für weiterführende Mechanismen
    • Fundiertes Risikomanagement aufgrund durchgängiger Klassifikation (z.B. Schutzbedarfsanalyse für Storage- oder E-Mail-Systeme).
    • Technische Schutzmaßnahmen (z.B. Data Leak Prevention) können nach Sensitivität der Information konfiguriert werden.
    • Zukünftige Integration in Rights Management Systeme.
Der Einsatz von E-Mail Classification führt zu einer deutlichen Reduktion des Risikos von Informationsabfluss.

Die Funktionen von E-Mail Classification
  • Definition und Einrichtung der Vertraulichkeitsklassen
    (z.B. Offen, Intern, Vertraulich, Streng vertraulich)
  • Klassifizierung von E-Mails bei der Erstellung
    - Optional (der Benutzer entscheidet, ob klassifiziert wird)
    - Erzwungen mit Nachfrage
    - Automatisch mit Standardklasse
  • Kennzeichnung von E-Mail bei der Erstellung
    - Einstellbar je Klasse
    - Im Betreff und/oder Text
    - Texte frei definierbar
  • Optionale Verwendung der Outlook Vertraulichkeit
  • Optionale Verwendung der Outlook Kategorien
  • E-Mail Verschlüsselung
    - Einstellbar je Klasse
    - Arbeitet mit installierten Clientlösung zusammen (PGP, S/MIME)
    - Unterstützt Gateway Verschlüsselungslösungen
    - Volle Integration von Encrypt (automatisierte ZIP Verschlüsselung).
  • Externe Empfängerprüfung
    - Gibt Warnmeldung aus, wenn sensible Informationen an Externe gesendet werden
    - Einstellbar je Klasse
  • Zweisprachig (Haupt- und Alternativsprache)
  • Zentrales Management, Konfiguration über Policy Manager.
  • Optimale Zusammenarbeit Document Classification.
  • Verteilung durch Group Policies über das Microsoft Active Directory.
Wenn sie größere Dateien und Daten sicher an Ihre Kunden und Geschäftspartner weiterleiten wollen, empfehlen wir Ihnen neben unserem E-Mail Classification Plugin für einen sicheren Dateiaustausch unseren FileXchange.
 
Für weitere Informationen oder eine Demoversion nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Tel.: +49 (0)89 4576918-12